Wie ich auf den Hund kam


Mit Hund, Katz, Kaninchen, Schafen und Ziegen und unseren Ponies Nora und Gipsy erlebte ich hier im Hansberg mit meinen Schwestern eine wundervolle Kindheit.

Viele Jahre später zogen mein Mann Simon und ich unserer Tiere wegen wieder in mein Elternhaus.

Ja, inzwischen betreuten wir einen kleinen "Zoo" der uns viel Freude bereitete.


Als ich Nala, unserem ersten Hund begegnete, lernte ich in einer Hundeschule das hündische ABC.

Leider war sie als Luzernerlaufhund Mischling nicht die Einfachste zum Erziehen ihrer Art wegen.

Oft begegneten wir am Sonntag auf unserem Morgenspaziergang einem netten Jägersmann, der mir das Wesen des Laufhundes, seine Aufgabe bei der Jagd etc.

erklärte. Nala und er waren meine besten Lehrmeister😉

3 Jahre später, bei einem Welpenbesuch, rannte uns dieses wunderhübsche weisse Wesen entgegen.

LUNA,  den Namen erhielt sie ihrer hellen Farbe wegen. Die paar schwarzen Flecken erinnerten etwas an die Mondkrater. 

Zusammen erarbeiteten wir mehrere Erziehungskurse und später mehrere Begleithundeprüfungen.

Unser erster Wurf Welpen war ein ganz besonderes Erlebnis. 

Alle 7 Babies trugen den Anfangsbuchstaben L.....  von LunaMama weiter.

Besonders stolz machte mich die Ausbildung zum Hundetrainer, welche ich mit Luna zusammen erarbeiten konnte. 

Ihre Tochter Laila, welche als dritter Hund bei uns blieb, assistierte zeitgleich einer Bekannten.

Auch 10 Jahre später freue ich mich jedesmal aufs Nöie auf die Hündelersaison.

Natürlich gehören dazu auch Weiterbildungskurse.










Während meiner Jugendzeit verbrachte ich meine Freizeit meistens auf dem benachbarten Bauernhof.

Die Bäckerei meiner Eltern interessierte mich damals etwas weniger.

Seltsam, dass ich trotzdem mehr als die Hälfte meines Arbeitslebens als Bäcker verbrachte🤔

Die andere Hälfte fuhr ich Lastwagen  und später dann Linienbus🤗

In meiner Freizeit Tauchte  ich mit meinen Kollegen im Thunersee und vielen anderen Gewässern im In- und Ausland.


Als meine Frau auf den Hund kam, war ich Anfangs nicht überaus begeistert🙄

Der Hund kam trotzdem und verlor sein Herz auch an mich😉

Nun bin ich fürs Verwöhnen der Hunde zuständig🤗

Natürlich helfe ich auch bei deren Betreuung und bei der Aufzucht der Welpen🐾🐾🐾🐾

Genaugenommen würde die Zucht gar nicht bestehen, wenn sich Pini damals nicht in mich verliebt hätte😍🤗😍



Wer könnte da wiederstehen🤗